Lieder, Reime und Fingerspiele

Eine kleine Auswahl unserer Begrüßungslieder. 

Es gibt die Möglichkeit diese unterschiedlich zu begleiten.

Mit der Gitarre oder anderen Instrumenten, mit verschiedenen Bewegungen, wie klatschen, auf die Knie patschen, stampfen, tanzen, drehen etc. .

 

 

Ich will Euch begrüßen und mache das so. Hallo. Hallo.

Schön das ihr heut hier seid und nicht anderswo. Hallo. Hallo.

Hallo, hallo, hallo. Hallo, hallo, hallo.

Ich will euch...

Was sagt wohl die Katze am Morgen zum Floh? Hallo. Hallo.

Hallo ...

Ich will euch ....

Und wie ruft der Wärter den Affen im Zoo?   ...

Hallo...

 

Hallo (Name) schön das Du da bist. Wir wollen Dich begrüßen mit Händen und mit Füßen.

 

Guten Morgen, guten Morgen wir winken und zu.

Guten Morgen, guten Morgen erst ich und dann Du.

Der (Name) ist da und der (Name) ist da und wir alle sind da.

 

 

Hallo Du dort, hallo Du dort.

Komm herein, Komm herein.

Sag uns Deinen Namen, sag uns Deinen Namen.

.....

Das ist fein, das ist fein.

 

Guten Morgen, Frau Sonne, ich bin auch schon wach! Guten Morgen, ihr Wolken, du Spatz auf dem Dach!

 

Guten Morgen, ihr Bäume, ihr Blumen vorm Haus! Wie sie nicken und winken! Gleich komm ich hinaus.

Guten Morgen, du schöner, du sonniger Tag! Gibt es heut einen Menschen. Der nicht fröhlich sein mag

 

 

 

 

Bewegungslieder

 

Es will die Maus zum Tanzen gehen.
Will zur Musik in Tanz sich drehen.
Und wenn sie ein schläft in der Nacht.
Sie noch im Traum die Schritte macht.
Tape tip tip tip
Tape tip tip rip
Tape tip tip tip und rund herum.
Tape tip tip tip
Tape tip tip tip
Tape tip tip tip und rund herum.
Es will die Ganz zum Tanzen gehen.
Will zur Musik in Tanz sich drehen.
Und wenn sie ein schläft in der Nacht.
Sie noch im Traum die Schritte macht.
...
Und rund herum
...
Und rund herum

 

 

 

Wozu sind die Füße da, Füße da, Füße da

Wozu sind die Füße da, wozu sind sie da.

Die Füße sind zum stampfen da, stampfen da, stampfen da.

Die Füße sind zum stampfen zum stampfen sind sie da.

 

Wozu sind die Arme da, Beine, Hände etc.

 

 

Fünf kleine Fische schwammen im Meer blubb,blubb,blubb,blubb

da sagt der eine ich mag nicht mehr

blubb, blubb, blubb, blubb

....

Text folgt

 

Fingerspiele

 

Erst kommt die Schnecke,

die krabbelt um die Ecke.

(den Arm hinauf und dann über den Rücken krabbeln)

dann kommt der Zwerg, der geht über den Berg

(über den Kopf krabbeln)

dann kommt der Hase, der kitzelt an der Nase.

(Nasenspitze kitzeln)

dann kommt der Floh und der macht so!

(am Körper kitzeln)

 

 

 

 

Es tröpfelt, es regnet, es hagelt

(mit zwei Fingern dann mit allen Fingern auf den Tisch trommeln, dabei lauter werden)

 

es donnert und blitzt.

(mit den Fäusten auf den Tisch trommeln, Blitz-laut klatschen)

 

Der Blitz hat eingeschlagen und die Feuerwehr muss kommen.

Tatü tata Tatü tata

(Blaulicht über den Kopf kreisen lassen)

 

Die Feuerwehr rollt den Schlauch aus

(Unterarme umeinander rollen)

 

und löscht das Feuer.

 (in verschiedene Richtungen Löschbewegungen zeigen)

 

Dann rollt sie den Schlauch wieder ein.

(entgegengesetzt Unterarme umeinander rollen)

und fährt weiter zum nächsten Einsatzort. Tatü tata, Tatü tata

 (Blaulicht wieder über den Kopf kreisen lassen)

 

 

A-Rolle, Ba-Rolle Habersack

 

nein das ist kein Schabernack

Hölzchen hacken, Kuchen backen

Strümpfe stricken, Socken flicken.

Horch wer kloppt da an die Tür...

 

Beschreibung folgt